Home OBD-2/EOBD OBD-II Protokoll

OBD-2 Diagnose Protokoll

Das Diagnose Protokoll für OBD-II ist in der Norm SAE J1979 festgelegt. Eine Diagnose-Anfrage oder eine Antwort-Nachricht enthält maximal 7 Daten-Bytes. Das erste Byte nach dem Nachrichtenkopf ist der Testmodus. Es wird auch Service-ID (SID) genannt. Die folgenden Bytes unterscheiden sich je nach dem speziellen Testmodus.

Es gibt neun Diagnose-Testmodi:

Mode $01 – Abfrage aktueller Diagnosedaten des Antriebs - Dieser Dienst erlaubt Zugriff auf die aktuellen emissions-relevanten Datenwerte, einschließlich analoger Ein- und Ausgänge, digitaler Ein- und Ausgänge und Systemstatus Informationen.

Mode $02 – Abfrage sog. Freeze Frame Daten des Antriebs - Dieser Dienst erlaubt Zugriff auf die aktuellen emissions-relevanten Datenwerte in einem Freeze Frame. Ein Freeze Frame besteht aus Datenwerten, die bei einem besonderen Ereignis z.B. beim Auftreten eines Motor-Fehlercodes gespeichert wurden.

Mode $03 – Abfrage emissions-relevanter Fehlercodes des Antriebs Codes - Dieser Dienst versetzt das externe Testgerät in die Lage, “bestätigte” emissions-relevante Fehlercodes (DTC = Diagnostic Trouble Code) zu erhalten.

Mode $04 – Löschen/Reset emissions-relevanter Diagnose-Informationen - Mit diesem Dienst kann ein externes Testgerät dem Steuergerät (ECU = Electronic Control Unit) befehlen, alle emissions-relevanten Daten zu löschen. Das umfasst:

  • Anzahl der Diagnose-Fehlercodes
  • Diagnose-Fehlercodes
  • MIL (Motorleuchte)
  • Fehlercodes für Freeze Frame Daten
  • Freeze Frame Daten
  • Lambdasonden Testdaten
  • Status der System-Überwachungstests
  • On-board Überwachung Testergebnisse
  • Zurückgelegte Entfernung mit aktivierter MIL
  • Anzahl Warmlaufzyklen seit DTC-Löschung
  • Zurückgelegte Entfernung seit DTC-Löschung
  • Motorlaufzeit (Minuten) mit aktivierter MIL
  • Zeit seit DTC-Löschung
  • sowie gelernte Korrekturdaten des Einspritzsystems

Andere hersteller-spezifische “Lösch/Reset” Handlungen sind als Ergebnis dieses Befehls ebenfalls möglich.

Mode $05 – Abfrage von Lambdasonden Überwachungs-Testergebnissen - Dieser Dienst erlaubt Zugriff auf die On-Board Überwachungs-Testergebnisse der Lambdasonden.

Mode $06 – Abfrage On-Board Überwachungstest-Ergebnisse für nicht kontinuierlich überwachte Systeme - Dieser Dienst erlaubt Zugriff auf die Ergebnisse von On-Board-Diagnose Überwachungstests spezieller Komponenten/Systeme, die nicht kontinuierlich überwacht werden wie z.B. Katalysator und das Entgasungssystem.

Mode $07 – Abfrage On-Board Überwachungstest-Ergebnisse für kontinuierlich überwachte Systeme - Mit diesem Service kann das externe Testgerät Zugriff auf die Testergebnisse von emissions-relevanten Komponenten/Systemen des Antriebs erhalten, die bei normalem Fahrbetrieb kontinuierlich überwacht werden.

Mode $08 – Abfrage der Kontrolle des On-Board Systems, Tests oder Komponenten - Dieser Dienst versetzt das externe Testgerät in die Lage, den Betrieb des On-Board Systems, der Tests oder Komponenten zu kontrollieren.

Mode $09 – Abfrage von Fahrzeug-Informationen - Dieser Dienst erlaubt Zugriff auf spezielle Fahrzeuginformationen wie Fahrgestellnummer (VIN = Vehicle Identification Number) und Kalibrier-Identifikationen.

 

WGSoft.de

Support Center

Sie erreichen uns unter:

  • Tel.: 05223 491234 
    Mo., Mi.-Fr. 10-18 Uhr
    Di. 14-18 Uhr
  • Fax: 05223 491235
  • Email: info@wgsoft.de
  • Website: www.wgsoft.de